www.neutronenforschung.de

sni-portal

Forschungsneutronenquelle Garching

Institut Laue-Langevin

Helmholtz-Zentrum Geesthacht

Forschungszentrum Jülich

Helmholtz-Zentrum Berlin

Prof. Dr. Tobias Unruh

Vorsitzender des KFN

  Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Nanomaterialcharakterisierung (Streumethoden)
Lehrstuhl für Kristallographie und Strukturphysik
Staudtstraße 3, 91058 Erlangen

Tel: ++49 (0)9131 85 25189
Fax: ++49 (0)9131 85 25182

tobias.unruh@krist.uni-erlangen.de
 
 
 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

 
  • Struktur und Dynamik kolloidaler Dispersionen
  • Dynamik molekularer Flüssigkeiten
  • Membranen und flüssig-flüssig Grenzflächen
  • Methoden: Röntgen- und Neutronenkleinwinkelstreuung, Quasielastische Neutronenstreuung

 

Wissenschaftlicher Werdegang

  1987-1993: Studium der Chemie an der Universität des Saarlandes  
  1993-1997: Promotion an der Universität des Saarlandes zum Thema „Elektrochemische und strukturelle Untersuchungen der Niobwasserstoffbronze HxNb2O5  
  1996-2001: Postdoc und wiss. Assistent am Lehrstuhl für Pharmazeutische Technologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena  
  2001-2010: Instrumentwissenschaftler an der Forschungsneutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) der Technischen Universität München  
  2010: Habilitation im Fachgebiet „Experimentalphysik“ an der Technischen Universität München zum Thema „Structure and dynamics of colloidal dispersions on molecular scale“  
  seit 2010: Professor für Nanomaterialcharakterisierung (Streumethoden) an der Universität Erlangen-Nürnberg  
> KFN-Mitglieder alphabetisch
Prof. Dr. T. Unruh